Noch 48 Stunden!

Nur noch 48 Stunden und dann stehe ich schon am Start des 35. Grand Prix von Bern. Nervös bin ich noch nicht, aber ein wenig angespannt. Seit dem letzten Beitrag am 18. April ist wieder einiges unvorhergesehenes passiert.

Mein Knie hat einen frühmorgendlichen Sprint die Haustreppe hinauf nicht so gut vertragen wie ich erwartet habe. Ich wollte nur schnell zurück in die Wohnung um meine Sonnenbrille zu holen und beim 2. Schritt mit dem rechten Bein spürte ich einen Stich im Knie. Sch*ç%“!!! Meine Gemütslage sank urplötzlich in den Keller und erholte sich nur langsam zwei Tage später, als mir der Arzt eine leichte Überbelastung diagnostizierte, mich mit einer Packung entzündungshemmende Tabletten und einer Tube Sportsalbe ausrüstetet und mir sagte, dass mein Knie bis zum GP wieder fit sei. Aber ich musste mich wieder mal ein paar Tage schonen.

Ich habe dann das Training wieder aufgenommen und habe normal weitertrainiert und bin letzten Samstag 14.8 km in 1:30:44 gelaufen. Super hab ich mir gedacht… …bis am nächsten Morgen. Schon wieder Kniebeschwerden. Dieses Mal kein Stechen sondern das rechte Aussenband. Bei jedem Schritt macht es sich bemerkbar. Aber da ja jetzt die Ruhephase vor dem Wettkampf anbricht, mach ich mir nicht allzu grosse Sorgen. Und die Kraftübungen kann ich auch so machen.

5421 Block 26

Zurück zum GP. Ich starte um 16.44 im Block 26 mit der Startnummer 5421.

Ich bin gespannt, ob ich meine Taktik durchziehen kann. Ich habe mir vorgenommen, die ersten 6.5km mit einem 7er Schnitt zu laufen und mich nicht von anderen Läufern, die mich überholen beeinflussen zu lassen. Dieses Tempo will ich dann auch bis zum Ende des Dälhölzliwald halten, obschon es da das erste Mal steil aufwärts geht. Danach will ich das Tempo steigern, aber immer noch so laufen, dass ich dann unten am Bäregrabe noch genug Kraft habe um auch den Aargauerstalden noch zu „geniessen“.

Aber wenn ich das Ziel unter 2 Stunden erreiche, dann bin ich schon sehr zufrieden mit mir.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.