Ochsner Running Team

Aller Anfang ist schwer, nicht aber mit dem Ochsner Running Team.

Das Coaching bestand aus 8 Lektionen, jeweils Montags traff man sich und joggte gemeinsam nach der neuen Lektion . Bis zum nächsten Treffen sollten wir dann mindestens 2 mal die gleichen Trainings durchführen. Jede Woche wurden die Laufstrecken länger und die Gehpausen kürzer. Das Ziel war, dass wir nach 8 Wochen 45 Minuten ohne Pause Joggen konnten.

Als ich am ersten Kurstag das Team kennenlernte war ich sofort begeistert von der Truppe. Alles sehr sympatische Menschen die alle etwa die gleichen Erwartungen hatten, nämlich einfach mal über längere Zeit joggen und so etwas für die Gesundheit machen. Keiner hatte irgendwelche Wettkampfambitionen.

Es ging los mit dem achtwöchigen, für mich nur noch siebenwöchigen Training. Nach fünf Minuten einlaufen und ein paar Aufwärmübungen mussten wir 4×7 Minuten Joggen mit je 2 min. Gehpausen. Mein erster Gedanke: das schaffe ich nie! Aber probieren kann man es ja. Also los. Und siehe da, es ging. Das Tempo war sehr gemächlich, was mich zuerst ein wenig überraschte, den ich dachte immer, Joggen, das muss schnell sein. Aber genau da lag wohl auch mein Fehlverhalten in den vorherigen Joggingversuchen, die ich unternommen hatte.

Das Training war im nu vorbei und die motivation bei mir war riesengross, weil ich tatsächlich diese 4×7 Minuten Joggen konnte. So viel es mir auch nicht schwer, 2-3 Mal in der Woche zu joggen und jeweils am Montag die Gruppentrainings zu besuchen.

Nach 7 Wochen war es dann soweit, ich konnte 45 Min. am Stück Joggen!!!! WOW! Herzlichen Dank liebes Ochsner Running Team.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.