…und wie es weiterging.

Meine Frau hat letztes Jahr ein beim Ochsner Running Team mitgemacht und innert kürzester Zeit super Fortschritte gemacht und hat auch nach dem Coaching fleissig weiter gemacht mit dem Joggen. Bis sie eine Rückenverletzung im Herbst ausgebremst hat. Das hat mich dann wiederum motiviert, mal mit Joggen zu starten. Also ab in den App-Store und die 5K Runner-App gekauft, neue Laufschuhe gekauft bei Ryffel Running und ab in den Wald… Das ging 2-3 Wochen recht gut, aber dann bekam ich Schienbeibeschwerden und die Eishockeysaison begann und schon war das Interesse wieder weg.

Im Frühling 2015 sah ich dann per Zufall wieder die Ausschreibung des Ochsner Running Teams. Da Eishockey vorbei war und keine sportliche Herausforderung nebst Grillen und Chillen bevorstand, hab ich mich dort beworben. Kurze Zeit später habe ich auch die Zusage erhalten! Leider war der erste Kursabend am 11. Mai, dem 40. Geburtstag meiner Frau und unser 10. Hochzeitstag. Sch%&*…  Aber Coach Wänger hatte vollstes Verständnis, dass ich nicht mitmachen konnte am ersten Abend und so begann ich eine Woche später mit meinem Laufabeteuer.

Fortsetzung folgt…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.